Loading...
Sie sind hier://Auf einen Blick
Auf einen Blick2019-06-21T16:14:00+02:00

Auf einen Blick – IMC-Konzept Rückenschmerz

  • Mehr als 80% der Bevölkerung leiden mindestens einmal im Leben unter Rückenschmerzen. In ca. 90% der Fälle vergehen die Schmerzen innerhalb von 6 Wochen ohne spezielle Therapie.
  • Mit unserem „IMC IV-Rückenschmerz Konzept“ konzentrieren wir uns auf die gefährdeten ca. 10%, bei denen eine Chronifizierung ihrer Rückenschmerzen droht.

Unsere Vertragskassen bieten ihren Mitgliedern, die schon bis zu 6 Wochen in der Regelversorgung wegen einer M40-M54 Diagnose AU geschrieben sind, eine intensive Untersuchung in einem unserer Vertrags-Schmerzzentren an.
Die Untersuchung in unseren Schmerzzentren erfolgt spätestens 7 Wochentage nach Zuweisung durch unsere Vertragskassen.
Spätestens 7 Wochentage nach der Untersuchung beginnt- falls notwendig- die intensive, interdisziplinäre, multimodale Behandlung.
Wird eine Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit nach 4 Wochen nicht erreicht, wird die Behandlung um weitere 4 Wochen (auch mit Wiedereingliederung) verlängert.
Bei diesen Patienten war offensichtlich eine mögliche Schmerz-Chronifizierung schon zu weitfortgeschritten.

Ergebnisse:

  • Über 17.000 betroffene Mitglieder unserer Vertragskassen mit mehrwöchigen Rückenschmerzen wurden bisher den IMC-Schmerzzentren von den Kassen zur Behandlung zugewiesen
  • Bei 24,9% der teilnehmenden Patienten (= 4.155) reichte die weitere Behandlung (mit Änderungen) in der Regelversorgung aus
  • 61,1% der behandelten Patienten (= 7.658) waren nach längstens 4 Wochen wieder 100% arbeitsfähig
  • Insgesamt waren damit 87,7% der in 4–8 Wochen behandelten Patienten (= 10.984) wieder 100% arbeitsfähig

Die Ergebnisse bedeuten auch eine durchschnittliche Reduzierung der AU-Zeiten um ca. 50% gegenüber der Regelversorgung und damit reduzierte Krankengeldkosten.


Weitere Info-Seiten: