Qualifikation

Unsere Anforderungen an unsere IV-Zentren sind bewusst hoch, um eine erstklassige, zukunftsweisende Versorgung der Patienten zu gewährleisten.

Die Bewerber müssen eine ganze Reihe von Qualitäts- und Strukturkriterien erfüllen, um in das IMC-Ärztenetzwerk aufgenommen zu werden.

Dazu gehören u. a.:
  • Kassenzulassung
  • Algesiologische Ausbildung nach DGS/DGSS-Richtlinien
  • Algesiologische Fachassistenz
  • Koordinierte Zusammenarbeit mit Physio- und Psychotherapeuten
  • Einheitliche gemeinsame Dokumentation aller Mitwirkenden
  • Etc.

Eine der wesentlichen Voraussetzungen für Leistungserbringer ist dabei die Zertifizierung zum Algesiologen nach DGS/DGSS-Richtlinien, Einzelheiten zu dieser anspruchsvollen schmerztherapeutischen Weiterbildung, die von den Ärzte eine jährliche Rezertifizierung und damit kontinuierliche Weiterbildung verlangt, finden Sie hier: Download PDF Algesiologe DGS und Antrag auf Anerkennung als Algesiologe DGS.